Ein meteorologisches Sensor-Netzwerk für bestehende Leuchtenmasten am Beispiel Leipzig

SMART CITY
26. November 2019
14:45

Ein meteorologisches Sensor-Netzwerk für bestehende Leuchtenmasten am Beispiel Leipzig

Smart Lighting

Multifunktionale Leuchtenmasten

Sensor-Netzwerk

 

Im Zuge der Digitalisierung unserer Städte rückt auch immer mehr die bestehende Infrastruktur der öffentlichen Beleuchtungsanlagen in den Fokus. Smarte Leuchtenmasten sollen neben ihrem Primärnutzen weitere Funktionen erhalten, wie z.B. die Aufnahme von Sensoren und Aktoren.
Diese multifunktionale Nutzung der Leuchtenmasten inklusive der dazu notwendigen Kommunikationstechnologien, unter Einhaltung aller relevanten Normen und Vorschriften, wird so zu einer spannenden Herausforderung.
Zusammen mit der Stadtbeleuchtung von Leipzig ist daher geplant, eine sinnvolle Smart-Lighting-Kultur zu entwickeln.
In diesem Zusammenhang werden an relevanten Punkten der Leipziger Innenstadt meteorologische Sensoren an bestehende Masten der Öffentlichen Beleuchtung installiert und zu einem Sensor-Netzwerk verknüpft.
In Zusammenarbeit mit einem namhaften Anbieter von Wetterdiensten, der auch in Leipzig tätig ist, soll dieses Netzwerk anschließend zu einer interdisziplinären Plattform ausgebaut werden.